Microsoft Store: Apps für Windows 10 installieren

Erste Anlaufstelle für weitere Apps in Windows 10 ist der Microsoft Store. Keine Sorge: In diesem »Geschäft« kannst Du nicht nur kostenpflichtige Tools kaufen, sondern auch kostenlose Apps herunterladen. Wie das Installieren von Apps aus dem Microsoft Store funktioniert, erkläre ich Dir in diesem Blog-Artikel. Außerdem erfährst Du, wie Du die Windows-Apps auf Deinem PC mit Updates auf dem neuesten Stand hältst.


Vorteile von Windows-Apps aus dem Microsoft Store

Du kannst davon ausgehen, dass alle im Microsoft Store verfügbaren Apps vorab geprüft wurden. Sie lassen sich deshalb ohne Sicherheitsbedenken auf Deinem Windows-PC* installieren – anders als Programme aus sonstigen Quellen im Internet. Das finde ich vor allem für nur bedingt betreute Schulrechner wichtig.

Administratoren mit besonderen Rechten können bestimmte Apps auch gezielt auf allen registrierten Schülergeräten installieren. Dafür benötigst Du den Dienst Intune for Education. Du lernst ihn in meinem Praxishandbuch „Microsoft 365 Education“ kennen.

Microsoft 365 Education - Buch bestellen

Öffne den Microsoft Store, indem Du den dazugehörigen Eintrag im Startmenü anklickst. Du solltest das Symbol nach der Einrichtung von Windows 10 auch in der Taskleiste finden. Der Startbildschirm und die Hauptrubriken können optisch zunächst eine Reizüberflutung sein, weil dort meist neue Spiele und kostenpflichtige Apps großflächig beworben werden.

Angebote im Microsoft Store
Angebote im Microsoft Store

Schaue Dich in Ruhe um und mache Dir ein Bild vom Aufbau der Store-App. Über die verschiedenen Rubriken werden zum Beispiel gezielt kostenlose und beliebte Apps präsentiert.

Kostenlose Top-Apps im Microsoft Store
Kostenlose Top-Apps im Microsoft Store

Im Microsoft Store anmelden und Windows-Apps finden

Als Nächstes meldest Du Dich mit Deinem Microsoft-Konto an – falls Windows 10 das für Dich nicht schon automatisch gemacht hat. Du profitierst dann auch davon, dass die Einstellungen der Apps synchronisiert werden, etwa auf weitere Geräte* oder bei einer späteren Neuinstallation. Klicke zum Anmelden rechts oben auf das Personensymbol und gib dann Deine Benutzerdaten ein – wahlweise für ein privates Microsoft-Konto oder das Konto Deiner Schule.

Anmelden im Microsoft Store
Anmelden im Microsoft Store

Ab sofort kannst Du beliebige Apps aus dem Microsoft Store herunterladen und direkt installieren. Wähle die App wahlweise in einer der vorgestellten Rubriken aus oder nutze die Suchfunktion rechts oben, um eine bestimmte App zu finden. Gratis-Apps sind mit dem Hinweis Kostenlos gekennzeichnet, kostenpflichtige dagegen mit einem Preis.

Hier im Beispiel installiere ich Microsoft Whiteboard, eine App für digitale Tafelbilder. Ich stelle sie Dir in meinem Praxishandbuch „Microsoft 365 Education“ ausführlich vor.

»Microsoft Whiteboard« im Microsoft Store herunterladen
»Microsoft Whiteboard« im Microsoft Store herunterladen

Starte den Vorgang per Klick auf Herunterladen. Dann kümmert sich der Microsoft Store eigenständig um die Installation. Ein Symbol zum Starten der App erscheint anschließend im Startmenü.

Hinweis auf PayPal

Updates für Windows-Apps suchen und installieren

Wenn Entwickler neue Versionen ihrer Apps veröffentlichen, kümmert sich die Store-App um die verfügbaren Updates. Stelle in den Einstellungen sicher, dass Apps automatisch aktualisieren aktiviert ist.

Apps aus dem Microsoft Store automatisch aktualisieren
Apps aus dem Microsoft Store automatisch aktualisieren

Zur Sicherheit solltest Du die Updates zwischendurch mal von Hand anstoßen. So profitierst Du garantiert von den neuesten Versionen der Apps, im besten Fall auch von neuen Funktionen. Klicke dazu auf die drei kleinen Punkte rechts oben und dann im Menü auf den Eintrag Downloads und Updates. Die Schaltfläche Updates abrufen startet den Suchvorgang: Alle installierten Apps werden nach neuen Versionen durchsucht und auf Wunsch sofort heruntergeladen.

Updates im Microsoft Store
Updates im Microsoft Store

Zuletzt möchte ich noch einen weiteren Vorteil der Apps aus dem Microsoft Store erwähnen: Wenn Du eine dieser Apps später deinstallierst, bleiben auf Deinem Windows-Rechner* keine Dateireste zurück, die Deinen PC auf Dauer verlangsamen können. Das passiert gerne mal bei anderen Programmen, die Du aus externen Quellen installierst.

Der Microsoft Store steht oft in der Kritik, weil nur eine geringe Anzahl an Apps darin verfügbar ist. Bestimmte Software kann nur über separat heruntergeladene Dateien installiert werden. Wie das funktioniert und was Du aus Sicherheitsgründen beachten solltest, verrate ich in meinem Praxishandbuch „Microsoft 365 Education“. Darin lernst Du natürlich auch die wichtigsten Windows-Apps für den Einsatz in Schule und Unterricht kennen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Facebook-Hinweis auf @Microsoft365DE
Lehrers Liebling 2021 - Aufruf
Microsoft 365 Education - Buchhinweis mit Preis
%d Bloggern gefällt das: