Sway – Microsoft-App für Web-Präsentationen

Was ist Sway? Sway ist eine App in Microsoft 365, bei der es ums Präsentieren geht – multimedial und interaktiv, einfach zu bedienen, dafür mit reduzierten Möglichkeiten. Tatsächlich bin ich selbst nicht der beste Botschafter für Sway. Für meine Präsentationen würde ich immer PowerPoint den Vorzug geben, weil es größeren Gestaltungsspielraum bietet. Trotzdem hat Microsoft Sway mittlerweile viele Fans. In diesem Blog-Artikel stelle ich die App kurz vor.

Hinweis auf PayPal

Zugegeben: Gerade junge Schüler*innen erzielen mit Sway schnell Erfolgserlebnisse. Sie können optisch wirkungsvolle Präsentationen in kurzer Zeit bauen. Du kannst Sway per Internetbrowser nutzen, zum Beispiel in Microsoft Edge. Die App findest Du online im Menü von Microsoft 365 Education. In der Storyline lassen sich verschiedene Elemente mit wenigen Klicks zusammenstellen.

Sway von Microsoft im Internetbrowser
Sway von Microsoft im Internetbrowser

Multimediale Elemente in Sway einbetten

Ein selbst erstelltes Sway kann Texte, Bilder und Videos aus diversen Quellen enthalten. Das dürfen auch Elemente von Web-Plattformen wie YouTube oder Flickr sein. Du kannst sie auf verschiedene Weisen einbetten – mit überschaubaren Layout-Optionen. Der Vorteil: Ein Sway passt sich automatisch an jede Display-Größe an. Laut Microsoft sieht es immer »optimal« aus – vom Smartphone-Display bis zum großen Bildschirm.

Sway im Präsentationsmodus
Sway im Präsentationsmodus

Weil ein Sway ausschließlich in der Cloud gespeichert wird, kann man es per Link mit anderen Personen teilen und online vorführen. Im Microsoft Store gibt es auch eine kostenlose App für Windows 10 als Download. Du benötigst immer eine Internetverbindung, um auf erstellte Präsentationen zuzugreifen. Ein umfangreicheres Desktop-Programm für Sway gibt es nicht.

Wenn Du schnell eine interaktive Dia-Show mit Fotos und Videos erstellen willst oder wenn Deine Schüler eine kleine Geschichte mal multimedial erzählen sollen, dann könnte Sway dafür also ein geeignetes Tool sein. Voraussetzung ist nur ein Microsoft-Konto zum Anmelden im Online-Portal.

Weitere Apps, Tools und Dienste lernst Du in meinem Praxishandbuch „Microsoft 365 Education“ kennen. Darin erfährst Du u. a. auch, wie Du Präsentationen im Klassenzimmer und im Online-Unterricht per Microsoft Teams vorführst.

Microsoft 365 Education - Buch bestellen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Microsoft 365 Education - Buchhinweis mit Preis
%d Bloggern gefällt das: