Teams: Aufgaben erstellen und korrigieren

Viele Schulen schätzen Microsoft Teams ja als Plattform für den Austausch im Kollegium und mit Schüler*innen. Im Distanzunterricht können Lehrende damit sehr einfach Videokonferenzen durchführen und parallel Unterrichtsinhalte zeigen. Wer die Education-Version von Microsoft Teams nutzt, profitiert zudem von einer umfassenden Aufgabenverwaltung. Wie Lehrer mit Teams Aufgaben erstellen und digital korrigieren können, erfährst Du in diesem Blog-Artikel.

Ich setze hier voraus, dass Du schon ein wenig mit Microsoft Teams vertraut bist. Die wichtigsten Funktionen für Schule und Unterricht lernst Du in meinem Praxishandbuch „Microsoft 365 Education“ kennen.


Neue Aufgabe in Teams erstellen

Öffne Microsoft Teams wie üblich – wahlweise im Browser oder besser noch in der installierten Desktop-App. Wechsle dann in der Navigationsleiste am linken Rand zum Menüpunkt Aufgaben. Später werden hier alle bereits erstellten Aufgaben aufgelistet.

Aufgaben in Microsoft Teams
Aufgaben in Microsoft Teams

Eine neue Aufgabe legst Du an, indem Du erst links unten auf die Schaltfläche Erstellen und dann auf Aufgabe klickst. Im nächsten Schritt wählst Du aus, welchem bereits in Teams angelegten Kurs Du die neue Aufgabe zuordnen möchtest.

Aufgabe zuordnen in Microsoft Teams
Aufgabe zuordnen in Microsoft Teams

Jetzt erscheint ein Formular mit vielen Feldern. Hier gibst Du nacheinander alle Informationen ein, die die neue Aufgabe näher definieren. Jede Aufgabe in Teams benötigt einen Titel. Außerdem kannst Du sie einer Kategorie zuweisen und eine genaue Arbeitsanweisung eintragen.

Neue Aufgabe erstellen mit Microsoft Teams
Neue Aufgabe erstellen mit Microsoft Teams

Unter Ressourcen hinzufügen kannst Du Unterrichtsmaterial anhängen, das für die Erledigung der Aufgabe erforderlich ist, zum Beispiel Dokumente oder Präsentationen aus Deinem OneDrive-Ordner. Du kannst aber auch direkt auf das Kursnotizbuch Deines Teams zugreifen und eine Seite aus Deiner Inhaltsbibliothek für die Aufgabe verteilen. Eine detaillierte Anleitung für das Kursnotizbuch – ein beliebtes Feature von OneNote – findest Du in meinem Praxishandbuch „Microsoft 365 Education“.

Ressource zur Aufgabe in Microsoft Teams hinzufügen
Ressource zur Aufgabe in Microsoft Teams hinzufügen

Weitere Optionen für Aufgaben in Teams

Wie viele Punkte können Deine Schüler*innen bei der Erledigung der Aufgabe sammeln? Trage die Anzahl in dem dafür vorgesehenen Feld ein. So kann Teams später bei der automatischen Auswertung der Leistungen helfen. Über Rubrik hinzufügen machst Du zudem die Benotungskriterien transparent. Die Option wirkt zunächst sehr komplex, auch weil das Ausfüllen der Rubriken Zeit beansprucht. Der Vorteil: Einmal erstellte Rubriken kannst Du bei weiteren Aufgaben wiederverwenden.

Rubriken als Benotungskriterien in Microsoft Teams
Rubriken als Benotungskriterien in Microsoft Teams

Wie willst Du die Punkte prozentual verteilen? Wie können Lehrende eine Aufgabe gleichzeitig noch einem weiteren Kurs in Teams oder nur bestimmten Schüler*innen stellen? Bis wann dürfen sie die Aufgabe lösen? Welchem Kanal in Deinem Team soll die neue Aufgabe zugeordnet werden? Ich erkläre Dir die weiteren Optionen noch genauer in meinem Praxishandbuch für Schule und Unterricht.

Microsoft 365 Education - Buch bestellen

Du kannst alle Angaben jederzeit zwischendurch über die Schaltfläche rechts oben Speichern und den Entwurf später fertigstellen. Veröffentlicht wird die Aufgabe, sobald Du auf Zuweisen klickst und sie damit aktivierst. Dein Kurs erhält dann in Teams eine Benachrichtigung über die neue Aufgabe. Die Info darüber wird im dazugehörigen Kanal unter Beiträge gepostet. Auch Änderungen und Aktualisierungen werden hier angezeigt.

Benachrichtigung über eine neue Aufgabe im Teams-Kanal
Benachrichtigung über eine neue Aufgabe im Teams-Kanal

Aufgaben bearbeiten lassen und korrigieren

Dann sind Deine Schülerinnen und Schüler an der Reihe. Sie können die Aufgabe in Teams aufrufen und dann eigenständig bearbeiten, falls nötig auch eigene Dateien dazu hochladen. Wer fertig ist, klickt rechts oben auf das Feld Abgeben und wird mit einer kleinen bunten Animation belohnt.

Aufgabe in Teams abgegeben (Schülersicht)
Aufgabe in Teams abgegeben (Schülersicht)

Wenn der Informationsfluss in Teams reibungslos funktioniert, siehst Du in der Aufgabenübersicht, welche Schüler*innen die Aufgabe gesehen und schon abgegeben haben. Über die drei Punkte rechts oben kannst Du vor der Korrektur sogar die Namen der Kursteilnehmer ausblenden. Als Lehrkraft bekommst Du dann nicht angezeigt, wessen Aufgabe Du gerade korrigierst. So kannst Du neutral Feedback geben – der Fairness halber.

Namen der Kursteilnehmer ausblenden
Namen der Kursteilnehmer ausblenden

Feedback zu Aufgaben geben und Punkte verteilen

Beginne mit der Korrektur, indem Du eine abgegebene Aufgabe unten anklickst. In einem neuen Fenster kannst Du Dir nacheinander die einzelnen Leistungen ansehen und bewerten. Gib in den dafür vorgesehenen Feldern Dein persönliches Feedback ein und verteile die verdienten Punkte.

Feedback zu abgegebenen Aufgaben in Microsoft Teams
Feedback zur abgegebenen Aufgabe

Schließe die Korrektur ab, indem Du unten auf die Schaltfläche Zurückgeben klickst. Danach bekommen Deine Schüler*innen jeweils eine Benachrichtigung und können das Feedback in ihrer eigenen Aufgabenübersicht einsehen.

Alle erbrachten Leistungen inklusive der gesammelten Punkte sind zusätzlich oben auf der Registerkarte Noten im Kanal aufgelistet. Die Schülerinnen und Schüler sehen natürlich nur ihre eigenen Ergebnisse der Aufgaben in Teams. Als Lehrkraft kannst Du hingegen alle Ergebnisse Deines Kurses überblicken.

Viele weitere Tipps rund um Teams, OneNote und die weiteren Office-Programme gibt’s in meinem Praxishandbuch „Microsoft 365 Education“. Darin erfährst Du zum Beispiel auch, wie Du Dein gesamtes Unterrichtsmaterial digital organisierst und Online-Unterricht multimedial gestaltest.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Facebook-Hinweis auf @Microsoft365DE
Teams für Lehrer - Buch-Hinweis
%d Bloggern gefällt das: