Microsoft Whiteboard: Anleitung für die digitale Tafel

Mit der App Microsoft Whiteboard wird Dein Tablet oder Laptop in der Schule zur digitalen Tafel. Vom Download der App profitierst Du vor allem, wenn Du Dein Gerät im Unterricht mit einem geeigneten Bildschirm verbindest. Das kann zum Beispiel ein Smartboard oder ein Beamer sein. Lehrer*innen können die virtuelle Tafel aber auch im 👉🏻 Online-Unterricht mit Microsoft Teams einsetzen. Hier findest Du mehr Infos und eine kurze Anleitung für Microsoft Whiteboard.


Installation und Einrichtung von Microsoft Whiteboard

Vermutlich ist Microsoft Whiteboard noch nicht auf Deinem Laptop oder Tablet installiert. Die App für Windows findest Du im 👉🏻 Microsoft Store. Die Installation auf dem iPad läuft über den Apple App Store, bei Android-Geräten über Google Play.

Der Download der Whiteboard-App ist für alle Betriebssysteme kostenlos. Die folgenden Links führen Dich direkt zum jeweiligen Anbieter:

Außerdem gibt es Microsoft Whiteboard als Web-App. Du kannst die Benutzeroberfläche also auch in jedem Browser aufrufen. Melde Dich dafür im 👉🏼 Online-Portal von Microsoft 365 Education an. Klicke dort im Menü links oben auf das App-Logo.

Wenn Du die beliebte Software-Sammlung von Microsoft für Schule und Unterricht von Grund auf kennenlernen willst, empfehle ich Dir 📙 mein Praxishandbuch, erschienen im Rheinwerk-Verlag.

Microsoft 365 Education - Buchcover

Handbuch für Lehrer

Standardwerk zu digitalem Unterricht mit OneNote, Teams, PowerPoint und Office

Tipps und Beispiele zu Microsoft 365 Education in Schule und Unterricht auf mehr als 500 Seiten

Erster Start der Whiteboard-App

Öffne Microsoft Whiteboard nach der Installation auf Deinem Gerät über das jeweilige App-Symbol. Beim ersten Start der App musst Du Dich zwingend mit einem Microsoft-Konto anmelden. In der Regel erkennt die Whiteboard-App das Benutzerkonto, das Du beim Einrichten von Windows angegeben hast. Das kann Dein 👉🏼 Schulkonto oder ein privates Benutzerkonto sein.

Microsoft Whiteboard wird Deine digitalen Tafelbilder nämlich später in der Cloud speichern (s. u.). So sind Deine Skizzen und Zeichnungen auch online verfügbar und für den Fall gesichert, dass Du Dein Gerät mal verlierst.


Vorteile der Whiteboard-App auf dem Smartboard

Microsoft Whiteboard hat sicher mehr Funktionen als die Software auf dem fest installierten 👉🏼 Smartboard in Deinem Klassenzimmer und Seminarraum. Mittlerweile sind ja schon einige Schulen und Bildungseinrichtungen mit solchen interaktiven Bildschirmen ausgestattet. In der Regel haben die Geräte auch schon eine eigene digitale Benutzeroberfläche für grundlegende Funktionen.

Wozu solltest Du dann noch eine separate WhiteboardApp herunterladen und auf Deinem eigenen PC oder Laptop nutzen? Die vielen Vorteile erkläre ich Dir in dieser Übersicht:

  • Der wohl größte Vorteil der App: Was Du im Unterricht schreibst und zeichnest, hast Du danach noch auf Deinem Gerät zur Verfügung. Das Abfotografieren von Tafelbildern nach der Schulstunde gehört damit endgültig der Vergangenheit an. Auch das umständliche Übertragen vom Smartboard auf Deinen Laptop oder Tablet-PC entfällt.
  • Die App Microsoft Whiteboard lässt sich auf Deinem Dienstgerät sicher flüssiger bedienen als die interne Software der großen Bildschirme. Das liegt vor allem an der meist deutlich stärkeren Rechen-Power Deines Laptops oder 🛒 Tablet-PCs wie dem Surface von Microsoft*.

Angebote für Tablets und Laptops
Microsoft Surface auf Amazon.de*

AngebotBestseller Nr. 1
Microsoft Surface Go 3, 10 Zoll 2-in-1 Tablet (Intel Pentium Gold, 8GB RAM, 128GB SSD, Windows 11 Home S) Platin
Microsoft Surface Go 3, 10 Zoll 2-in-1 Tablet (Intel Pentium Gold, 8GB RAM, 128GB SSD, Windows 11 Home S) Platin
Ganztägige Akkulaufzeit* für unterwegs und schnelles Aufladen.
459,00 EUR
AngebotBestseller Nr. 2
Microsoft Surface Laptop Go, 12,45 Zoll Laptop (Intel Core i5, 8GB RAM, 128GB SSD, Win 10 Home in S Mode) Platin
Microsoft Surface Laptop Go, 12,45 Zoll Laptop (Intel Core i5, 8GB RAM, 128GB SSD, Win 10 Home in S Mode) Platin
Schlank und leicht, ab nur 1110 Gramm; 12,45-Zoll-Pixelsense-Touchscreen mit seinem charakteristischen 3:2-Verhältnis
569,00 EUR
  • Du kannst im Unterricht sowohl auf dem verbundenen Smartboard zeichnen als auch auf Deinem Tablets oder Laptop. Du musst als Lehrkraft also nicht die ganze Schulstunde über vorne am großen Bildschirm stehen, sondern kannst Dich flexibel durchs Klassenzimmer bewegen. Dein Dienstgerät muss dafür natürlich einen Touchscreen haben und einen 🛒 digitalen Stift* unterstützen.

Intuitive Bedienung, praktische Funktionen

  • Dank der eindeutigen Symbole sind die Funktionen im Menü der App intuitiv zu bedienen – auch ohne Anleitung (s. u.). Das gilt vor allem für die verschiedenen digitalen Stifte, aber auch für alle weiteren Optionen in Microsoft Whiteboard.
Microsoft Whiteboard im Vollbild
Microsoft Whiteboard im Vollbild
  • Die Zeichenfläche der virtuellen Tafel ist nahezu unbegrenzt. Du kannst sie bei Bedarf mit den Fingern vergrößern, verkleinern und verschieben. Das kennen einige Lehrerinnen und Lehrer vielleicht schon von der beliebten Notizbuch-App 📓 OneNote, die ich Dir in diesem Blog auch schon vorgestellt habe. Zur Orientierung empfehle ich Dir einen Blick auf die Optionen rechts unten, mit denen Du die Ansicht ebenfalls anpassen kannst (s. Abbildung).
  • Neben handschriftlichen Aufzeichnungen kannst Du auf einem virtuellen Whiteboard in der App auch multimediale Inhalte einfügen. Das können zum Beispiel Fotos aus dem Internet, digitale Notizzettel, Dokumente von Deiner Festplatte oder Aufnahmen mit der eingebauten 🛒 Webcam* sein. Das Einfügen funktioniert live im Unterricht an Deinem Laptop oder Tablet mit wenigen Handgriffen im Menü der App.
  • Du musst Dich nicht neu einarbeiten oder lange Anleitungen lesen, wenn Du mal an einer anderen Schule unterrichtest oder auf einem anderen Smartboard präsentierst. Egal welches Display Du an welchem Ort nutzt: Die Bedienung von Microsoft Whiteboard bleibt 👉🏻 auf Deinem verbundenen Gerät immer gleich.

Digitale Stifte und weitere Elemente

Erstelle auf dem Startbildschirm ein Neues Whiteboard. Auf der großen, weißen Zeichenfläche kannst Du dann wie erwartet schreiben und zeichnen. Wähle dafür einen der angebotenen digitalen Stifte aus. Klicke oder tippe ein zweites Mal auf das Stiftsymbol, um Eigenschaften wie Farbe und Stiftdicke zu ändern.

Stift auswählen in Microsoft Whiteboard
Stift auswählen in Microsoft Whiteboard

Textmarker und Radiergummi stehen im Stiftmenü auch zur Verfügung. Die App sollte zudem die integrierte Radierfunktion Deines 🛒 Surface Pen* bzw. 🛒 Apple Pencil* erkennen.

Mit dem Lasso rechts neben dem Radiergummi lassen sich mehrere Teile Deines Tafelbilds umkreisen. Sie sind dann markiert und lassen sich gemeinsam an eine andere Position schieben oder allesamt löschen. Das Lineal rechts daneben soll in Kürze auch wieder in der Whiteboard-App verfügbar sein.

Neben handschriftlichen Skizzen kannst Du noch weitere Elemente wie Text und Formen auf Deinem Whiteboard einfügen. Wähle die jeweilige Funktion auf der linken Seite unter Erstellen aus und platziere das neue Element auf der Zeichenfläche. Du kannst die Position jederzeit ändern und das Element mit dem Finger nachträglich verschieben. Das Prinzip sollte ohne längere Anleitung selbsterklärend sein.

Angebote für den Surface Pen
Aktuelle Bestseller auf Amazon.de*

AngebotBestseller Nr. 1

Schau Dir noch die Optionen in den Einstellungen von Microsoft Whiteboard an. Klicke dafür rechts oben auf das kleine Zahnrad. Dort kannst Du zum Beispiel den Hintergrund formatieren und eine Farbe im Pastellton oder ein Raster mit Hilfslinien einblenden.

Hintergrund formatieren in Microsoft Whiteboard
Hintergrund formatieren in Microsoft Whiteboard

Digitale Tafelbilder in der Cloud

Dank Anbindung an die Cloud OneDrive profitieren Lehrer*innen von weiteren praktischen Funktionen der Whiteboard-App.

  • Deine Skizzen und Notizen werden automatisch in der Cloud Deines Microsoft-Kontos gesichert. Du musst also nicht eigens ans Speichern eines Whiteboards denken, bevor Du die App schließt.
  • Dank der Cloud kannst Du Deine Tafelbilder auch auf anderen Geräten öffnen, zum Beispiel in einem anderen Klassenraum oder auf Deinem PC zu Hause. Melde Dich dort jeweils mit Deinem Benutzerkonto an und wähle das gewünschte Whiteboard auf dem Startbildschirm aus.
  • Du kannst mehrere Zeichenflächen parallel erstellen und zwischen Deinen virtuellen Whiteboards hin- und herspringen. So bereitest Du vorab unterschiedliche Tafelbilder für verschiedene Unterrichtsstunden vor und rufst diese an Deinem Laptop oder Tablet-PC gezielt auf – ebenfalls über den Startbildschirm.
Stefan Malter mit Laptop

Mitglieder lernen mehr!

Praktische Vorlagen und hilfreiche Downloads rund um Microsoft 365 Education gibt’s jetzt exklusiv für Mitglieder bei Patreon, die meine Arbeit als Autor unterstützen.

  • Du kannst weitere Personen zum Schreiben und Zeichnen auf Deinem digitalen Whiteboard einladen und so mit ihnen zeitgleich auf derselben Tafel aktiv sein. Das ermöglicht Dir zum Beispiel die interaktive Zusammenarbeit mit einem Co-Klassenlehrer oder mit bestimmten Schüler*innen. Klicke dazu auf den Pfeil rechts oben und erstelle einen Link zum Teilen. Voraussetzung dafür ist natürlich eine Internetverbindung sowie jeweils ein eigenes Gerät mit der installierten Whiteboard-App.
  • Fertige Skizzen und Zeichnungen lassen sich als Bild exportieren. Klicke auf den Eintrag in den Einstellungen rechts oben und wähle eine Qualitätsstufe aus. Danach speichert die App Dein aktuelles Whiteboard als Grafikdatei im Format PNG. So kannst Du Tafelbilder archivieren, in Dokumenten oder Präsentationen einfügen und per E-Mail an Schüler*innen oder Kolleg*innen senden.

Hardware-Voraussetzungen für Microsoft Whiteboard

Alle oben genannten Stärken kann die Whiteboard-App ausspielen, wenn Dein Gerät die folgenden Voraussetzungen erfüllt:

  • Im besten Fall besitzt Du einen geeigneten Laptop oder 🛒 Tablet-PC mit digitalem Stift*, sodass Du auf dem Bildschirm tatsächlich zeichnen kannst wie auf einer Tafel. Das ist mit einer Maus nämlich nur bedingt möglich. Alternativ könntest Du über die Anschaffung eines 🛒 Grafiktabletts* als Zubehör nachdenken. So kannst Du an jedem Desktop-PC und sonstigem Computer zeichnen und handschriftliche Notizen machen.
  • Wenn Du Dein Gerät 👉🏻 mit einem digitalen Display verbindest – im Idealfall ist das ein großer Bildschirm mit Touch-Funktion –, dann kannst Du die Whiteboard-App sowohl auf Deinem Tablet bedienen als auch auf der smarten Tafel steuern. Dafür brauchst Du in der Regel eine Kabelverbindung oder einen Drahtlos-Adapter.
Whiteboard-App mit verbundenem Display
Whiteboard-App auf dem Microsoft Surface Pro mit verbundenem Display

Ich empfehle Dir, alle Optionen im Menü von Microsoft Whiteboard einfach mal auszuprobieren. Die Entwickler bei Microsoft arbeiten kontinuierlich an der App und ergänzen sie regelmäßig um neue Funktionen, die auch Lehrerinnen und Lehrern zugutekommen.

Viele weitere Tipps und Beispiele aus der Praxis findest Du 📙 in meinem Handbuch „Microsoft 365 Education“. In einfachen Anleitungen erfährst Du u. a. auch, wie Du das Whiteboard innerhalb von Microsoft Teams nutzt und Deine Windows-Geräte in der Schule mit dem Beamer und anderen Bildschirmen verbindest.

3 Gedanken zu „Microsoft Whiteboard: Anleitung für die digitale Tafel“

  1. Kann man whiteboard als splitscreen nutzen und dann nur Whiteboard am Smartboard anzeigen? Also z.B. nebenher die Vorbereitung in Goodnotes anzeigen lassen und die Schüler sehen nur den aktuellen Anschrieb aus Whiteboard.

    Antworten
    • Das sollte auf jeden Fall gehen – je nach Präsentationsmodus in Windows 10. Kennen Sie die verschiedenen Möglichkeiten, die hinter der Tastenkombination WIN + P stecken? Ganz ausführlich erkläre ich sie in meinem Praxishandbuch „Microsoft 365 Education“.

      Antworten
      • Entschuldigung, ich habe übersehen dass Sie die Windows app besprechen. Ich bin mit dem iPad unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Stefan Malter mit Brief

Kostenloser Newsletter

Jetzt anmelden und in Zukunft keine Praxis-Tipps für Lehrer*innen verpassen!

%d Bloggern gefällt das: