Arbeitsblätter für die Grundschule erstellen mit PowerPoint

Erst seit ein paar Wochen weiß ich, dass viele Lehrer*innen gerne PowerPoint nutzen, um ein Arbeitsblatt zu erstellen. Vor allem Arbeitsblätter für die Grundschule lassen sich in der Software hübsch gestalten – mit bunten Formen, einfachen Piktogrammen und Cartoon-Figuren. In diesem Blog-Artikel sammle ich die wichtigsten Tipps für Arbeitsblätter mit PowerPoint.

Ich setze hier voraus, dass Du mit PowerPoint schon ein bisschen vertraut bist und eigene Präsentationen erstellen kannst. Für einen umfassenden Überblick über die Möglichkeiten für Schule und Unterricht empfehle ich Dir 📙 mein dickes Praxishandbuch „Microsoft 365 Education“.


Seitenformat auf DIN A4 festlegen

Eigentlich ist PowerPoint dafür gedacht, lebendige Präsentationen zu erstellen. Deshalb haben Folien in einer neuen Datei grundsätzlich das Format 16:9 im Querformat. So füllen die Präsentation das Display auf dem 👉🏼 Smartboard oder Fernsehbildschirm voll aus.

Um Arbeitsblätter für Grundschule oder Schule zu erstellen und später gut ausdrucken zu können, eignet sich das Seitenformat DIN A4 besser – am besten hochkant.

Arbeitsblatt in PowerPoint ausdrucken
Arbeitsblatt in PowerPoint ausdrucken

Das Seitenformat kannst Du in PowerPoint festlegen, und zwar im Menü oben unter Entwurf. Die Einstellungen verstecken sich dort hinter dem Button Foliengröße. Schau Dir dazu auch meine 👉🏼 ausführliche Anleitung in diesem Blog an.


Hilfslinien zum Ausrichten von Formen und Grafiken

Während Arbeitsblätter für ältere Schüler*innen viel Text enthalten, lebt Unterrichtsmaterial für die Grundschule oft von Abbildungen. Formen und Grafiken lassen sich in PowerPoint leicht einfügen und positionieren – genauer als in Word oder OneNote.

Sehr hilfreich finde ich, dass mich PowerPoint beim Ausrichten der Elemente unterstützt. Sobald ich eine Grafik verschiebe oder die Bildgröße ändere, blendet die Software dünne rote Hilfslinien ein.

dünne Hilfslinien beim Ausrichten in PowerPoint
dünne Hilfslinien beim Ausrichten in PowerPoint

Die Linien orientieren sich an anderen Elementen, die bereits auf der Folie vorhanden sind. Sie sind quasi magnetisch und positionieren Grafiken und Formen exakt auf einer Höhe bzw. parallel bzw. in gleichem Abstand zueinander.


Grafik-Bibliothek in PowerPoint

Das Internet ist ein riesiges Füllhorn an Bildern, Grafiken und Symbolen, die sich auch zum Einfügen in Dein Arbeitsblatt eignen würden.

Das Problem: Viele Fotos gibt’s dort nur in schlechter Bildqualität. Symbole und Icons haben oft unschöne Hintergründe, die sie für Arbeitsblätter unbrauchbar machen. Außerdem ist die Rechtelage oft unklar.

Als Teil von 👉🏼 Microsoft 365 Education enthält PowerPoint eine riesige Bibliothek mit Grafiken und Symbolen, die Du sorgenfrei einfügen kannst. Dazu gehören unzählige Piktogramme und bunte Illustrationen zum Bebildern von Aufgaben. Viele der Elemente lassen sich auch farblich anpassen.

bebilderte Aufgaben auf einem Arbeitsblatt
bebilderte Aufgaben auf einem Arbeitsblatt

Beliebt sind auch die Cartoon-Figuren, die Du zum Teil sogar selbst zusammenstellen kannst – mit unterschiedlichen Posen, Frisuren, Klamotten und sogar Gesichtsausdrücken. Du findest alle verfügbaren Sticker und Illustrationen im Menü Einfügen unter Piktogramme.


Elemente in PowerPoint gruppieren

Wenn Du ein Arbeitsblatt konzipierst, willst Du vielleicht mal etwas ändern oder Aufgaben umstellen, zum Beispiel aus didaktischen Gründen. Das ist manchmal knifflig, wenn dazu mehrere Textbausteine, Formen und Grafiken gehören.

Einfacher klappt’s, wenn Du die Elemente zu einer Gruppe hinzufügst und dann gemeinschaftlich an eine andere Position versetzt. So kann sich ein Teil der Aufgabe nicht unerwünscht verschieben oder verloren gehen.

Elemente in PowerPoint gruppieren
Elemente in PowerPoint gruppieren

Markiere zuerst alle Elemente auf der PowerPoint-Folie, die eine Gruppe bilden sollen. Klicke dann auf die rechte Maustaste und wähle die Funktion Gruppieren im Kontextmenü aus. Auf dieselbe Weise kannst Du später die Gruppierung aufheben.


Arbeitsblatt als Vorlage speichern

Wer viele Arbeitsblätter für die Grundschule erstellt, findet irgendwann einen eigenen Stil. Manche Lehrer legen Wert auf eine personalisierte Kopfzeile oder bevorzugen ein bestimmtes Layout für Aufgaben.

PowerPoint-Profis erstellen deshalb irgendwann eine Vorlage, die sie immer wieder verwenden können. Darin ist das 👉🏼 Seitenformat DIN A4 schon festgelegt, wiederkehrende Elemente bestenfalls auch schon eingefügt. So können Lehrer*innen beim Erstellen neuer Arbeitsblätter für die Schule viel Zeit sparen.

Stefan Malter mit Laptop

Mitglieder lernen mehr!

Praktische Vorlagen und hilfreiche Downloads rund um Microsoft 365 Education gibt’s jetzt exklusiv für Mitglieder bei Patreon, die meine Arbeit als Autor unterstützen.

Wähle im Speichern-Dialog unter Datei die Endung *.potx. Immer wenn Du diese Vorlage in Zukunft öffnest, erstellt PowerPoint jeweils eine neue Datei auf Grundlage der bestehenden Folien.


Bonus-Tipp: Arbeitsblatt digital ausfüllen

Immer mehr Schulklassen können mit digitalen Geräten arbeiten. Selbst in Grundschulen kommen mittlerweile 🛒 Tablets* zum Einsatz. Im besten Fall musst Du Deine Arbeitsblätter nicht mehr ausdrucken, sondern kannst sie digital verteilen.

Das ist besonders einfach, wenn Du ein 👉🏼 Kursnotizbuch in OneNote nutzt. Darin lässt sich die PowerPoint-Folie ohne Umweg als Dateiausdruck einfügen und dann an Deine Schüler*innen verteilen. Die können das Arbeitsblatt dann auf ihrem Tablet handschriftlich ausfüllen, und Du kannst ihre Lösungen direkt einsehen.

Arbeitsblatt in OneNote auf dem iPad
Arbeitsblatt in OneNote auf dem iPad

Das eingefügte Arbeitsblatt solltest Du vorher als Hintergrund der Seite in OneNote festlegen. So kann es beim Ausfüllen mit dem Stift nicht versehentlich verrutschen.

Alternativ kannst Du das in PowerPoint erstellte Arbeitsblatt auch als PDF-Dokument exportieren. Um es handschriftlich auszufüllen, reicht dann auch der Browser 👉🏼 Microsoft Edge mit seiner integrierten Notiz-Funktion.

Natürlich interessieren mich auch Deine Erfahrungen: Warum eignet sich PowerPoint aus Deiner Sicht für Arbeitsblätter in der Grundschule oder Schule? Welche Funktionen nutzt Du zum Erstellen und Gestalten am liebsten? Was würdest Du Dir noch wünschen? Ich freue mich auf Deinen Kommentar unter diesem Blog-Artikel!

Schreibe einen Kommentar

Stefan Malter mit Brief

Ja, ich will ...

... in Zukunft keine Praxis-Tipps für Lehrer*innen mehr verpassen und jetzt den kostenlosen Newsletter abonnieren!