Erklärvideo erstellen mit PowerPoint [Anleitung]

Mit PowerPoint können Lehrer schnell ein eigenes Erklärvideo erstellen. Dafür brauchst Du keine andere Animations-Software, keine lange Anleitung und keine langwierige Fortbildung. In diesem Blog-Artikel zeige ich Dir, wie Du in wenigen Schritten einen animierten Lernfilm produzierst – und zwar komplett mit der Desktop-Version von PowerPoint. Du benötigst kein zusätzliches Programm zum Erstellen der Erklärvideos. Als Lehrer*in kannst Du sogar auf bereits Folien aufbauen, die Du bereits zum Präsentieren in Schule und Unterricht vorbereitet hast.

Lernvideos für Schüler visualisieren Lehrinhalte und vermitteln Wissen Schritt für Schritt. Oft kommen in einem Erklärvideo Grafiken und Animationen zum Einsatz. Treue Blog-Leser wissen, dass ich ein großer Freund von praktischen Lösungen und schnellen Erfolgserlebnissen bin. Außerdem kann von Dir als Lehrkraft niemand erwarten, dass Du Dich für solche Filme zusätzlich noch in eine professionelle Software für Animationen einarbeitest. Deshalb setze ich für das Erstellen von Erklärvideos auf PowerPoint als Teil von Microsoft 365 Education.

Ich setze in diesem Blog-Artikel voraus, dass Du mit den Grundfunktionen von 👉🏻 PowerPoint vertraut bist. Du kannst sicher schon Präsentationsfolien mithilfe verschiedener Elemente zusammenstellen. Außerdem solltest Du Animationen einsetzen können, um Inhalte nacheinander einzublenden und zu bewegen – 👉🏻 so wie in einfachen Trickfilmen. Für Einsteiger erkläre ich das alles und vieles mehr ausführlich 📙 in meinem Praxishandbuch „Microsoft 365 Education“.

Microsoft 365 Education - Buchcover

Handbuch für Lehrer

Standardwerk zu digitalem Unterricht mit OneNote, Teams, PowerPoint und Office

Tipps und Beispiele zu Microsoft 365 Education in Schule und Unterricht auf mehr als 500 Seiten

Bereite mithilfe dieser Elemente eine PowerPoint-Datei vor. Sie bildet die Grundlage für Dein Erklärvideo. Du kannst aber auch auf bestehende Präsentationen und Folien zurückgreifen, die Du sonst im Unterricht nutzt.


Bildschirmpräsentation aufzeichnen mit PowerPoint

Öffne Deine vorbereitete Präsentationsdatei im Desktop-Programm PowerPoint. Die Web-App im Browser bietet nämlich nicht alle Funktionen, um ein Erklärvideo zu erstellen. Wechsle oben im Menüband zur Registerkarte Bildschirmpräsentation. Hier findest Du ein wenig versteckt die Funktion Bildschirmpräsentation aufzeichnen. Sie ist besonders hilfreich und praktisch, wenn Du ein eigenes Erklärvideo erstellen willst.

Bildschirmpräsentation aufzeichnen in PowerPoint
Bildschirmpräsentation aufzeichnen in PowerPoint

Ein Klick auf die Schaltfläche öffnet eine neue Ansicht: In diesem Aufzeichnungsmodus kannst Du Deine Präsentation als Grundlage fürs eigene Erklärvideo live steuern und mit den Pfeiltasten von Folie zu Folie wechseln – so wie sonst im Präsentationsmodus.

Währenddessen nimmt PowerPoint pro Folie Deinen Audiokommentar auf – sowie auf Wunsch auch Dein Webcam-Bild und sogar handschriftliche Skizzen, die Du während des Vortrags 🛒 mit digitalem Stift* auf einer Folie ergänzt.

Aufzeichnen in PowerPoint
Aufzeichnen in PowerPoint

Beim Erstellen eines eigenen Erklärvideos besteht eine Herausforderung darin, Deinen Vortrag nicht vor der Klasse, sondern zu Hause vor Mikrofon und Kamera zu halten. Er soll dabei trotzdem lebendig wirken. Das braucht neben der nötigen 👉🏻 Hardware plus Zubehör für den Lehrer-PC erfahrungsgemäß auch ein bisschen Übung. Vielleicht hast Du im 👉🏻 Online-Unterricht schon Erfahrungen gesammelt. Was die Technik betrifft, macht PowerPoint Dir die Aufzeichnung aber sehr leicht.


Aufnahme für Erklärvideo in PowerPoint vorbereiten

Richte zunächst Deine Geräte ein. Klicke dafür rechts oben auf das Lautsprechersymbol mit Zahnrad. Wähle aus, welches Mikrofon und welche Kamera Du nutzt. Viele Laptops und Tablet-PCs, zum Beispiel aus der 🛒 Surface-Reihe von Microsoft*, bringen die nötige Hardware schon eingebaut mit.

Angebote für Tablets und Laptops
Microsoft Surface auf Amazon.de*

AngebotBestseller Nr. 1
Microsoft Surface Go 3, 10 Zoll 2-in-1 Tablet (Intel Pentium Gold, 8GB RAM, 128GB SSD, Windows 11 Home S) Platin
Microsoft Surface Go 3, 10 Zoll 2-in-1 Tablet (Intel Pentium Gold, 8GB RAM, 128GB SSD, Windows 11 Home S) Platin
Ganztägige Akkulaufzeit* für unterwegs und schnelles Aufladen.
459,00 EUR
AngebotBestseller Nr. 2
Microsoft Surface Laptop Go, 12,45 Zoll Laptop (Intel Core i5, 8GB RAM, 128GB SSD, Win 10 Home in S Mode) Platin
Microsoft Surface Laptop Go, 12,45 Zoll Laptop (Intel Core i5, 8GB RAM, 128GB SSD, Win 10 Home in S Mode) Platin
Schlank und leicht, ab nur 1110 Gramm; 12,45-Zoll-Pixelsense-Touchscreen mit seinem charakteristischen 3:2-Verhältnis
569,00 EUR

Vielleicht hast Du Dich stattdessen für externes Zubehör entschieden, dass Du auch für 🎤 Audioaufnahmen per Sprachrekorder und Videokonferenzen per 👉🏻 Microsoft Teams nutzen kannst. Über die Symbole rechts unten kannst Du Webcam und Mikrofon auf Wunsch ein- und ausschalten.

Eigene Erklärvideos wirken persönlicher und sind für Schüler*innen zugänglicher, wenn Du als Lehrer*in zu sehen bist. Wenn Du Dich damit wohlfühlst, dann zeige Dich also gerne vor der Kamera. Versuche dabei, den Blick möglichst oft in die Kameralinse zu richten, damit sich Deine Klasse im Lernvideo angesprochen fühlt.

Wenn Du als Gedankenstütze für Deinen Vortrag Notizen vorbereitet hast, kannst Du diese oben einblenden. In der Videoaufzeichnung sind Deine Notizen sowie die Steuerelemente später nicht zu sehen.

Die Aufnahme startest Du über den roten Kreis links oben. PowerPoint zeigt dann einen kurzen Countdown an. Drei Sekunden später kannst Du loslegen. Nun hast Du die Wahl: Du kannst Deinen gesamten Vortrag am Stück durchziehen oder zwischendurch stoppen und für jede Folie neu ansetzen.

Wenn Du Dich mitten in der Aufnahme verhaspelst oder den Faden verlierst, dann ärgere Dich nicht! Pro Folie startet PowerPoint eine eigene Aufnahme. Beim Erstellen Deines Erklärvideos kannst Du misslungene Passagen also jederzeit nachträglich neu einsprechen.


Tipps für die Aufnahme mit PowerPoint

  • Vielleicht hast Du bei den ersten Aufzeichnungen vor der Kamera oder am 🛒 Mikrofon* sogar ein bisschen Lampenfieber. Sprich trotz Aufregung langsam und deutlich!
  • Lies Deine Notizen nicht ab, sondern erzähle so natürlich wie möglich, was Du Deinen Schüler*innen im Erklärvideo mit auf den Weg geben möchtest – so wie Du es auch im Klassenzimmer tun würdest.
  • Weise zwischendurch immer wieder darauf hin, was gerade auf den Folien in PowerPoint zu sehen ist.
  • Blende wichtige Elemente nach und nach ein, damit Deine Klasse Deiner Darstellung innerhalb des Erklärvideos gut folgen kann.
  • Vor allem: Mache bei der Sprachaufnahme immer wieder kurze Pausen zum Durchatmen, insbesondere beim Wechsel von Folie zu Folie.
  • Mache während der Aufzeichnung auch von der Möglichkeit Gebrauch, live auf den Folien zu zeichnen oder zu schreiben. Wähle dafür unten einen Stift und eine Farbe aus. Vervollständige zum Beispiel vorbereitete Tafelbilder oder markiere, worüber Du gerade im Erklärvideo sprichst.
Handschrift während der PowerPoint-Aufzeichnung
Handschrift während der PowerPoint-Aufzeichnung

Wenn Du fertig bist, kannst Du Dir die Aufnahme anhören bzw. ansehen. Klicke zur Wiedergabe oben links auf den blauen Pfeil. Um einen Teil Deines Erklärvideos neu aufzunehmen, wechselst Du zur gewünschten Folie und startest die Aufzeichnung erneut. Alle anderen Aufnahmen innerhalb der Präsentation bleiben in PowerPoint erhalten, solange Du sie nicht über das Kreuz rechts oben löschst.


Erklärvideo aus PowerPoint exportieren

Im letzten Schritt soll aus der Präsentation inklusive Deines aufgezeichneten Kommentars eine abspielbare Videodatei werden. Klicke im Menüband von PowerPoint erst auf Datei, dann weiter unten auf Exportieren und in der Auswahl auf Video erstellen.

In PowerPoint ein Video erstellen
In PowerPoint ein Video erstellen

Entscheide Dich auf der rechten Seite für die gewünschte Videoqualität. Anders als zum Beispiel im Video-Editor der Fotos-App steht Dir hier sogar Ultra HD (4K) zur Verfügung. Diese bestmögliche Auflösung erzeugt aber riesige Dateien, die auf vielen Geräten nicht ruckelfrei abspielbar sind. Selbst die gängigere Einstellung Full HD (1080p) kann ältere Computer ordentlich fordern.

Video-Editor für Windows - Handbuch

Videoschnitt für Anfänger – mit dem kostenlosen Video-Editor von Microsoft und meiner umfassenden Anleitung!

Mein neues Handbuch „Video-Editor in Windows“ gibt’s jetzt als Taschenbuch und als E-Book – für eigene Videoproduktionen in wenigen Schritten:

Behalte unbedingt die Einstellung darunter bei: Nur mit Aufgezeichnete Zeitabläufe und Kommentare verwenden, werden Deine Aufnahmen beim Videoexport berücksichtigt. Die sonst als Standard vorgegebene Anzeigedauer der einzelnen Folien wird dann ignoriert.

Klicke nun rechts unten auf Video erstellen und wähle den gewünschten Speicherort für die Videodatei aus. Je nach Umfang der Präsentation benötigst Du Geduld. Den Fortschritt kannst Du in der Statusleiste ganz unten im Programmfenster verfolgen.

Status für Videoexport in der Statusleiste von PowerPoint
Status für Videoexport in der Statusleiste von PowerPoint

In jedem Fall solltest Du das fertige Ergebnis kontrollieren und Dir das selbst erstellte Erklärvideo noch mal komplett ansehen, bevor Du es weitergibst. Stelle sicher, dass das Video vollständig exportiert wurde und keine unerwünschten technischen oder inhaltlichen Fehler enthält.


Mehr Ideen zum Erstellen von Erklärvideos mit PowerPoint

Bei YouTube, Vimeo und anderen Plattformen findest Du mittlerweile Tausende solcher Erklärvideos. Viele davon arbeiten auch mit Figuren und Animationen wie in Trickfilmen. Ich zeige Dir in einem separaten Blog-Artikel deshalb auch, wie einfache 👉🏻 Trickfilm-Sequenzen in PowerPoint möglich sind.

Außerdem empfehle ich Dir 📙 mein Praxishandbuch „Microsoft 365 Education“. Darin erfährst Du u. a., was Du als Lehrer über Videoschnitt mit Windows wissen solltest, wie Du Schülern ein selbst erstelltes Erklärvideo online zur Verfügung stellst und wie Du mit Deiner Klasse sogar eine eigene Fernsehsendung produzieren kannst.

Schreibe einen Kommentar

Stefan Malter mit Brief

Kostenloser Newsletter

Jetzt anmelden und in Zukunft keine Praxis-Tipps für Lehrer*innen verpassen!