Hessen: Microsoft Teams und Office 365 in Schulen bleiben erlaubt!

Hessen verbietet Microsoft Teams

UPDATE vom 2. September 2021 – Die peinliche Posse rund ums geplante Videokonferenzsystem für Schulen in Hessen geht weiter! Wie die Hessenschau heute berichtet, soll das Vergabeverfahren ganz neu gestartet werden – offenbar wegen Fehlern des Hessischen Kultusministeriums. Die zuständige Vergabekammer des Landes habe nun eine komplette Wiederholung des Verfahrens angeordnet.

Die Konsequenz: Microsoft Teams und andere bewährte Systeme dürfen an hessischen Schulen weiter genutzt werden! Eine seit vielen Monaten angekündigte landeseinheitliche Software für Online-Unterricht per Video ist bis auf Weiteres nicht in Sicht. Die CDU-Landesregierung sei bei der Digitalisierung der Schulen überfordert, folgert die Opposition. SPD-Bildungsexpertin Kerstin Geis äußert sich froh darüber, dass der hessische Datenschutzbeauftragte wenigstens die bisherigen Videokonferenzsysteme weiter dulde.

Jetzt weiterlesen …

Microsoft 365: Admin Center öffnen

Microsoft 365 - Admin Center

Die Einstellungen im Admin Center von Microsoft 365 Education bekommt nur ein ausgewählter Personenkreis zu Gesicht. Das ist auch gut so: Administratoren haben auch an Schulen viel Verantwortung und brauchen eine gute Portion technisches Know-how. So können sie den reibungslosen Betrieb der Apps und Dienste in Microsoft 365 bzw. Office 365 gewährleisten und anderen Lehrer*innen bei Problemen im Hintergrund weiterhelfen. In diesem Blog-Artikel erfährst Du, wie Du das Admin Center öffnest und wo Du die wichtigsten Optionen findest.

Jetzt weiterlesen …

Baden-Württemberg: Schulen ohne Microsoft?

Baden-Württemberg - Microsoft 365 an Schulen

Grabenkämpfe um Bildungsplattform

Wer sich zur Situation in Baden-Württemberg äußert, bewegt sich erfahrungsgemäß auf ganz dünnem Eis! Microsoft-Gegner und -Befürworter streiten sich mal wieder seit Monaten, ob Software wie Teams, OneNote und Office 365 in Schulen genutzt werden darf und sollte. Ausgetragen werden die Grabenkämpfe nicht nur hinter den Kulissen: Im Internet kann man sich fast täglich von den verhärteten Fronten überzeugen – inklusive der üblichen Emotionen und Beschimpfungen in den Sozialen Netzwerken, über die ich hier im Blog auch schon berichtet habe.

Um die Situation rund um die geplante „Bildungsplattform“ besser zu verstehen, habe ich mich in den vergangenen Wochen mit einigen betroffenen Lehrer*innen in Baden-Württemberg ausgetauscht – übrigens mit Vertretern beider Lager. Sie haben zumindest gemeinsam, dass sie mit der unklaren Lage im Land unzufrieden sind und ziemlich genervt auf die Debatte um Microsoft 365 in Schulen reagieren. In diesem Blog-Artikel fasse ich den Stand der Dinge aus meiner Sicht zusammen und ordne ihn aus verschiedenen Perspektiven ein – an manchen Stellen sicher verkürzt dargestellt. Zum besseren Verständnis empfehle ich Dir einen Blick auf die jeweils verlinkten Beiträge.

Jetzt weiterlesen …

Zoff um Microsoft: Alte Diskussion, neuer Tonfall

Zoff um Microsoft - Teaser

Empörung ohne Ende – als ginge es um Leben und Tod: Die Diskussion um Microsoft-Software in Schulen verfolge ich schon seit Jahren. Als unabhängiger Medientrainer und Autor habe ich mich auf Wissensvermittlung zu Windows und Office für Lehrer spezialisiert. Ich kenne so ziemlich alle Argumente, die für und gegen die Nutzung von Microsoft Teams, OneNote & Co. in Schule und Unterricht sprechen. Beide Seiten finde ich nachvollziehbar. Der Tonfall der öffentlichen Diskussion erreicht gerade aber eine neue Qualität: Mich erschreckt, mit welcher Bösartigkeit und Gehässigkeit einige Aktivisten und Fundamentalisten den Diskurs führen – vor allem in den Sozialen Netzwerken. Ein Kommentar.

Jetzt weiterlesen …

Neues Buch für Lehrer – jetzt im Handel!

Microsoft 365 Education - Buch im Handel

Es ist so weit: Unfassbar viel Arbeit, Zeit und Herzblut stecken in meinem neuen Praxishandbuch „Microsoft 365 Education“. Das Buch richtet sich an alle Lehrerinnen und Lehrer, die mit Microsoft Teams, OneNote & Co. digital unterrichten möchten. „Microsoft 365 Education“ erscheint im Rheinwerk-Verlag und ist ab sofort überall im Buchhandel erhältlich.

Jetzt weiterlesen …

OneDrive Online: Cloud im Browser nutzen

OneDrive Online

Microsoft 365 Education ist darauf ausgelegt, dass Du Dateien grundsätzlich online speicherst, also in der integrierten Cloud-Lösung OneDrive. Das gilt nicht nur, wenn Du als Lehrer die Office-Programme als Web-Apps im Browser nutzt. Auch die installierten Desktop-Versionen auf dem Computer sind per Internet mit OneDrive verbunden. So können alle Arbeitsblätter, Präsentationen und sonstige Dokumente aus der Cloud abgerufen, bearbeitet und wieder online gespeichert werden. In diesem Blog-Artikel zeige ich Dir das Online-Portal von OneDrive. Hier kannst Du Deine Dateien für Schule und Unterricht bequem verwalten und bearbeiten.

Jetzt weiterlesen …

Downloads: Windows 10, Office 365, OneNote, Teams

Windows 10 mit vollem Desktop - Teaser

Vielleicht hast Du als Lehrer einen neuen Computer gekauft oder als Dienstgerät gestellt bekommen. Vielleicht möchtest Du einen älteren PC oder Laptop für Deine Schüler einrichten. Wenn Windows 10, Office 365 und Programme wie OneNote und Microsoft Teams nicht vorinstalliert sind, musst Du sie erst herunterladen und einrichten. In diesem Blog-Artikel findest Du auf einen Blick die wichtigsten Download-Links für die beliebteste Software von Microsoft.

Jetzt weiterlesen …

Office 365 für Lehrer: Download & Installation

Office 365 für Lehrer - Download und Installation

Viele Lehrerinnen und Lehrer nutzen Office 365 mit beliebten Programmen wie Word, Excel und PowerPoint kostenlos. Von ihrer Schule haben sie ein Benutzerkonto zugewiesen bekommen. Mit einer entsprechenden Lizenz von Microsoft 365 Education bzw. Office 365 haben Lehrende direkt Zugriff auf den Download der Installationsdatei. Wo und wie Du Office herunterladen, installieren und einrichten kannst, erfährst Du in diesem Blog-Artikel.

Jetzt weiterlesen …

Bei Office anmelden und mit Konto verbinden

In Office anmelden

Viele Lehrer*innen nutzen nicht die Office-Apps im Online-Portal, sondern vor allem die Desktop-Programme auf dem Computer. Hier im Blog habe ich Dir schon erklärt, wie Du Microsoft Office auf dem PC installierst. Im nächsten Schritt stellen wir sicher, dass die Software mit Deinem Benutzerkonto von Microsoft 365 Education verbunden ist. Das hat zum Beispiel den Vorteil, dass Du mit den Desktop-Programmen auf Deine Dateien in der Cloud zugreifen kannst. Außerdem werden bestimmte Einstellungen synchronisiert, sodass Du Office auf jedem Gerät so nutzen kannst, wie es Dir persönlich am liebsten ist.

Jetzt weiterlesen …

Office Online: Web-Apps im Browser nutzen

Anmelden in Microsoft 365 - Teaser

Mit jeder Lizenz von Microsoft 365 Education kannst Du Office Online nutzen. Im Portal greifst Du auf alle verfügbaren Apps, Dienste und Dateien zu. Der Vorteil: Du kannst die Office-Programme so mit jedem Internetbrowser nutzen – und damit auf jedem beliebigen Gerät mit nahezu jedem Betriebssystem. Als Web-Apps stehen zum Beispiel Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook zur Verfügung – teilweise aber eingeschränkt. In diesem Blog-Artikel erfährst Du, was Du über das Portal Office Online wissen solltest.

Jetzt weiterlesen …

Facebook-Hinweis auf @Microsoft365DE
Microsoft 365 Education - Buchhinweis mit Preis