Hessen: Microsoft Teams in Schulen ab August verboten

Hessen verbietet Microsoft Teams

UPDATE vom 11. Juni 2021: Mehr als 20 Stadt- und Kreiselternbeiräte in Hessen haben einen offenen Brief geschrieben. Sie fordern, dass Microsoft Teams und andere Videokonferenzsysteme weiter in Schulen genutzt werden dürfen. Ihr Wunsch: Kultusministerium und Datenschützer sollen gemeinsam mit Microsoft ins Gespräch kommen, denn hier liegt eventuell bislang noch ungenutztes Potenzial, das Know-How und Angebot eines internationalen reputablen und erfahrenen Unternehmens im Sinne der hessischen Schüler*innen zu nutzen. […] Es kann für alle nur von Vorteil sein, vorhandene Technik und Expertise zu nutzen und das
Rad nicht neu zu erfinden.“

Weiterlesen …

Zoff um Microsoft: Alte Diskussion, neuer Tonfall

Zoff um Microsoft - Teaser

Empörung ohne Ende – als ginge es um Leben und Tod: Die Diskussion um Microsoft-Software in Schulen verfolge ich schon seit Jahren. Als unabhängiger Medientrainer und Autor habe ich mich auf Wissensvermittlung zu Windows und Office für Lehrer spezialisiert. Ich kenne so ziemlich alle Argumente, die für und gegen die Nutzung von Microsoft Teams, OneNote & Co. in Schule und Unterricht sprechen. Beide Seiten finde ich nachvollziehbar. Der Tonfall der öffentlichen Diskussion erreicht gerade aber eine neue Qualität: Mich erschreckt, mit welcher Bösartigkeit und Gehässigkeit einige Aktivisten und Fundamentalisten den Diskurs führen – vor allem in den Sozialen Netzwerken. Ein Kommentar.

Weiterlesen …

Lehrers Liebling 2021 - Aufruf