Laptops und Tablets reparieren (lassen)

Geplante Obsoleszenz? Tablets und Laptops an Schulen reparieren

Bauen Hersteller ihre Laptops und Tablets absichtlich so, dass diese nach Ablauf der Garantie kaputt gehen und sich schlecht reparieren lassen? Latein-Lehrer aufgepasst: Geplante Obsoleszenz ist der Fachbegriff dafür. Er löst in Technikforen immer wieder Glaubenskriege aus. Bislang gibt es nämlich weder handfeste Beweise noch eindeutige Studien, die geplante Obsoleszenz als generelle Strategie von Firmen belegen. Trotzdem hält sich der Eindruck hartnäckig – in einer schnelllebigen Welt, in der immer wieder neue Hardware auf den Markt kommt und Kunden ständig „up to date“ sein wollen. Reparieren ist out, neu kaufen ist in. Was heißt das für Schulen und Bildungseinrichtungen, in denen vermehrt technische und elektronische Geräte zum Einsatz kommen? Was sollten Lehrende über Obsoleszenz und die eingeschränkten Reparatur-Möglichkeiten von Tablets und Laptops wissen?

Jetzt weiterlesen …

Facebook-Hinweis auf @Microsoft365DE
Microsoft 365 Education - Buchhinweis mit Preis