Baden-Württemberg: Schulen ohne Microsoft? – Grabenkämpfe um Bildungsplattform

Baden-Württemberg - Microsoft 365 an Schulen

Wer sich zur Situation in Baden-Württemberg äußert, bewegt sich erfahrungsgemäß auf ganz dünnem Eis! Microsoft-Gegner und -Befürworter streiten sich mal wieder seit Monaten, ob Software wie Teams, OneNote und Office 365 in Schulen genutzt werden darf und sollte. Ausgetragen werden die Grabenkämpfe nicht nur hinter den Kulissen: Im Internet kann man sich fast täglich von den verhärteten Fronten überzeugen – inklusive der üblichen Emotionen und Beschimpfungen in den Sozialen Netzwerken, über die ich hier im Blog auch schon berichtet habe.

Um die Situation rund um die geplante „Bildungsplattform“ besser zu verstehen, habe ich mich in den vergangenen Wochen mit einigen betroffenen Lehrer*innen in Baden-Württemberg ausgetauscht – übrigens mit Vertretern beider Lager. Sie haben zumindest gemeinsam, dass sie mit der unklaren Lage im Land unzufrieden sind und ziemlich genervt auf die Debatte um Microsoft 365 in Schulen reagieren. In diesem Blog-Artikel fasse ich mal den Stand der Dinge aus meiner Sicht zusammen und ordne ihn aus verschiedenen Perspektiven ein – an manchen Stellen sicher verkürzt dargestellt. Zum besseren Verständnis empfehle ich Dir auch einen Blick auf die jeweils verlinkten Beiträge.

Weiterlesen …

Lehrers Liebling 2021 - Aufruf