Windows 10 reparieren, Apps und Programme zurücksetzen

Als würden die Entwickler bei Microsoft schon mit Problemen rechnen: In den Windows-Einstellungen sind diverse Möglichkeiten integriert, um PC-Problemen auf die Spur zu kommen und sie selbstständig zu lösen. Wie Du Windows 10 reparieren und mit vorhandenen Tools wieder zum Laufen bringen kannst, erfährst Du in diesem Blog-Artikel.


Erste Schritte: PC-Probleme mit Windows 10 beheben

Bei Fehlern aller Art empfehle ich zunächst die folgenden Schritte:

  • Es klingt so banal, aber manchmal lösen sich Probleme von allein, wenn Du Deinen PC einmal komplett herunterfährst, ausschaltest und dann kurz darauf wieder hochfährst. Bei jedem Neustart von Windows 10 werden verschiedene Systemkomponenten überprüft und angeschlossene Geräte automatisch neu registriert.
  • Starte das System auch mal ohne zusätzlich angeschlossene Hardware. Entferne alle Drucker- und Scanner-Kabel, eingestöpselte USB-Sticks* und sonstige Geräte. Schließe sie einzeln nacheinander wieder an. So kannst Du systematisch prüfen, ob eines von ihnen für die PC-Probleme verantwortlich ist.

  • Häufig klappt die Verbindung zum WLAN oder ins Netzwerk nicht. Das liegt nicht zwingend an Deinem Windows-PC*. Manchmal verschluckt sich Dein Internetrouter, der meist rund um die Uhr eingeschaltet ist – in vielen Haushalten ist das zum Beispiel eine FRITZ!Box* oder ein Speedport-Router von der Telekom. Starte den Router zwischendurch auch mal neu und gib ihm ein bisschen Zeit, um sich automatisch wieder mit dem Internet zu verbinden und eine WLAN-Verbindung herzustellen.

Vielleicht hast Du Glück und kannst dank dieser Schritte Deinen PC oder Laptop* wieder flüssig nutzen. Andernfalls hat Windows 10 noch weitere Möglichkeiten.


Problembehandlung in Windows 10

Die nächste Anlaufstelle sollte die Problembehandlung sein. Dahinter verbergen sich kleine Diagnose-Tools, die Windows 10 für verschiedene Zwecke in den Einstellungen bereitstellt. Wechsle Sie dort unter Update und Sicherheit zum gleichnamigen Menüpunkt. Für alle verfügbaren Optionen klickst Du auf den Link Zusätzliche Problembehandlungen. In der Liste auf dem Bildschirm findest Du Einträge für die häufigsten Fälle:

Problembehandlung in den Einstellungen von Windows 10
Problembehandlung in den Einstellungen von Windows 10

Wähle die Option aus, die Deinem aktuellen Problemfeld entspricht. Du kannst dann die jeweilige Problembehandlung ausführen.

Problembehandlung ausführen
Problembehandlung ausführen

In einem kleinen Fenster wirst Du über den Fortschritt des Tools informiert und siehst auch, ob Windows 10 Dein Problem finden und automatisch lösen konnte.

Problembehandlung abgeschlossen
Problembehandlung abgeschlossen

Übrigens: Alle Praxis-Tipps in diesem Blog stelle ich kostenlos zur Verfügung. Vielleicht magst Du mir ja als kleine Unterstützung für dieses Projekt einen Kaffee spendieren … ☕😉

Hinweis auf PayPal

Windows-Apps reparieren und zurücksetzen

Manchmal ist gar nicht der ganze PC betroffen, sondern nur eine einzelne App oder ein bestimmtes Programm. Es kann passieren, dass sich eine installierte App nicht mehr starten lässt oder dass ein Programm kryptische Fehlermeldungen ausspuckt. Solche Probleme lassen sich in Windows 10 mit den folgenden Tipps leicht lösen.

Wechsle in den Windows-Einstellungen zur Kategorie Apps und dort zum Menüpunkt Apps & Features. Du musst eine streikende Windows-App nicht komplett entfernen und neu herunterladen, um sie wieder ans Laufen zu bekommen. Die meisten Apps lassen sich reparieren oder zurücksetzen. Wähle dazu die betroffene App in der Liste aus und klicke auf Erweiterte Optionen.

Erweiterte Optionen einer Windows-App
Erweiterte Optionen einer Windows-App

Wenn Du in der folgenden Ansicht nach unten scrollst, entdeckst Du unter Zurücksetzen zwei Optionen, die Du nacheinander ausprobieren sollten:

Zurücksetzen in den erweiterten Optionen einer App
Zurücksetzen in den erweiterten Optionen einer App
  • Mit der Schaltfläche Reparieren versucht Windows 10, die App wieder so bereitzustellen, dass Deine Daten und Einstellungen erhalten bleiben.
  • Zurücksetzen löscht alle bereits in der App hinterlegten Einstellungen. Wenn Du die App danach erstmals wieder startest, reagiert sie wie frisch installiert. Du musst zum Beispiel Dein Benutzerkonto neu verbinden, Inhalte wieder synchronisieren und Einstellungen noch mal vornehmen.

Übrigens: Wie Du Programme sicher installierst und welche Apps für Windows 10 Du als Lehrer*in kennen solltest, erfährst Du in meinem Praxishandbuch „Microsoft 365 Education“.

Microsoft 365 Education - Buch bestellen

Microsoft Office 365: Schnellreparatur oder Onlinereparatur

Bei installierten Desktop-Programmen, auch beim Office-Paket von Microsoft läuft der Reparaturvorgang ein bisschen anders ab. Er ist deutlich umfangreicher und meist auch erfolgreich.

Suche in der Liste die Microsoft 365 Apps und klicke auf die Schaltfläche Ändern. In einem neuen Fenster kannst Du zwischen der Schnellreparatur und der Onlinereparatur wählen.

Office-Programme reparieren
Office-Programme reparieren

Wenn Du gerade die Zeit und eine schnelle Internetverbindung zur Verfügung hast, empfehle ich Dir hier die Onlinereparatur. Du profitierst dann davon, dass der Assistent die neuesten Installationsdateien herunterlädt, um die Office-Programme aufzufrischen und wieder lauffähig zu machen. Eventuell wirst Du dann noch gebeten, alle geöffneten Programmfenster zu schließen.

Der Reparaturvorgang selbst läuft dann komplett automatisch ab. Sobald er abgeschlossen ist, erhältst Du eine Benachrichtigung und solltest die Programme von Office 365 dann wieder problemlos nutzen können.


Wiederherstellung von Windows 10

Bei schwerwiegenden PC-Problemen habe ich es mittlerweile aufgegeben, viel Zeit mit der Fehlersuche und dem Reparieren von Windows 10 zu verschwenden. Die Recherche im Internet und das Ausprobieren zweifelhafter Tipps kann mühselig sein und führt am Ende oft zu Frust.

Wenn es hart auf hart kommt, wähle ich meist die radikale Lösung: Ich nutze die Wiederherstellung und installiere Windows 10 inklusive der Apps komplett neu. Danach läuft alles wieder einwandfrei, und ich profitiere von einem frischen, aufgeräumten und schnellen Betriebssystem.

Wiederherstellung von Windows 10 - Diesen PC zurücksetzen
Wiederherstellung von Windows 10 – Diesen PC zurücksetzen

Besonders sorgenfrei komme ich durch die Wiederherstellung, weil ich meine persönlichen Daten auf einer separaten Partition speichere. In einem separaten Blog-Artikel habe ich Dir schon erklärt, wie Du in Windows 10 mehrere Partitionen, also Festplatten-Abschnitte einrichtest.

Windows 10 bietet Dir aber auch die Möglichkeit an, Apps und persönliche Daten beizubehalten. Wenn also gar nichts mehr hilft, dann traue Dich und setze Dein Betriebssystem einfach zurück. Wie die Wiederherstellung genau funktioniert und was Du dabei beachten solltest, um keine Dateien zu verlieren, erkläre ich Dir Schritt für Schritt in meinem Praxishandbuch „Microsoft 365 Education“. Darin erfährst Du auch, wie Du Windows 10 auf Deinem Lehrer-PC sinnvoll einrichtest und wie Du Unterrichtsmaterial komplett digital erstellst.

Microsoft 365 Education - Buch bestellen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Windows 11 für Einsteiger und Umsteiger